City Shooting mit meinen Lieblingsmodels Anokie und Taru!!!

City Shooting mit meinen Lieblingsmodels Anokie und Taru!!!

1. Oktober 2017 /22 comment(s) Blog

City Shooting

Neben meinen gebuchten Shootings habe ich immer wieder ab und an das Verlangen, freie Arbeiten umzusetzen. Es gibt mir einfach unheimlich viel Entspannung und ist für mich immer sehr inspirierend. Im letzten Jahr lernte ich die liebe Lea mit ihren beiden tollen Hunden kennen. Wir haben uns auf Anhieb super gut verstanden, und ich bin in der Zusammenarbeit mit den Dreien unheimlich aufgeblüht. 🙂 Ich war total beeindruckt, wie ruhig und dennoch liebevoll konsequent sie mit den Beiden gearbeitet hat. Es herrschte eine unheimlich enge Bindung, was mich auch heute wieder aufs Neue stark beeindruckt hat! Mit der Zeit wurden die Beiden zu meinen absoluten Lieblingsmodels, da die Arbeit mit ihnen mir viel Freude bereitet. Ihre unkomplizierte, fröhliche und liebevolle Art macht in der Zusammenarbeit einfach Spaß! Einige kennen die Beiden vielleicht schon von ein paar Bildern : das gemeinsame Bild vor dem Graffiti oder auch das liebevolle Kussfoto, beides Bilder, auf die ich oft angesprochen werde. 🙂

Heute war es endlich wieder so weit. Es ging auf zu unserem City- Shooting. Nachdem ich mich gestern über die gnadenlose Sonne beschwerte, gab es heute genau das Gegenteil. Die Wettervorhersage war voller Regen. 😀 Wir starteten ziemlich früh und wurden vor dem Regen mit einem tollen Sonnenaufgang belohnt. Dieser gab der Stadt eine tolle Atmosphäre.

Tamron 70-200mm F/2.8

Ich wollte schon lange Fotos mit Stadtkulisse und Autos im Hintergrund machen. Aber dies war bis jetzt mit keinem Hund umsetzbar, da es dazu ein sicheres Gehorsam braucht. Anokie und Taru sind absolut verlässlich, und Lea ging das Ganze mit ihrer gewohnten Gelassenheit an. 😀 Ich war wieder mal stark beeindruckt, wie viel Verlass auf die Zusammenarbeit zwischen den Dreien war. Es musste überhaupt nicht laut gesprochen werden. Kleine leise und liebevolle Aufforderungen reichten völlig aus und die Beiden verstanden sofort, worum es ging. Wirklich beeindruckend!!! Ich hatte heute ganz bewusst auch mein Tamron 35mm F/1.8 eingepackt und meinen Allrounder, dass Tamron 70-200mm F/2.8. Mein 70-200mm liebe ich ja überalles. 😀 Ich könnte nie wieder auf dieses Objektiv verzichten und arbeite zu 90% nur mit diesem Objektiv. Das Tamron 35mm nutze ich für Bilder von oben oder wenn sich nach hinten heraus eine tolle Kulisse erstreckt, und ich diese im Gesamten gerne einfangen möchte. 😉 Vor Ort habe ich es genutzt, um hohe Gebäude einfangen zu können.

Nachdem uns der tolle Sonnenaufgang so schön beeindruckt hatte, war es das dann auch schon. 😀 Die Wettervorhersage bewahrheitete sich, und die ersten Tropfen fielen. Zum Glück blieb es überwiegend bei Nieselregen und einem echten Toller können diese Tropfen natürlich nichts anhaben. 😉 Als wir in der Stadt fertig waren, fuhren wir noch zu einer Herbst Location, die ich mir unbedingt mal ansehen wollte. Der Nachteil dieser Location bei Regen war, dass wenn man sich für das Fotografieren hinlegte, man danach durch den Sand rundum paniert war. Durch den Regen haftete der Sand ganz wunderbar an der Bekleidung. 😀 Die beiden Jungs fanden unsere Location aber ziemlich spaßig und hüpften fröhlich durch den Sand. Am Ende wurde die Location als „Shootingtauglich“ bewertet. Es war wieder mal ein rundum gelungenes Shooting, und ich freue mich schon auf das nächste Shooting mit den Beiden. 🙂 Nun gibt es noch ein paar OOC’s (Out of Cam-Bilder sind nicht bearbeitet) für euch und somit wünsche ich euch allen einen schönen Restsonntag.

Bilder entstanden mit: Tamron 70-200mm F/2.8

(Bilder sind nicht bearbeitet)

Liebe Grüße eure Natalie 🙂

 

COMMENTS

    1. Natalie Große - Post Author

      Lieben Dank dafür :). Das Witzige ist, die Bilder sind noch gar nicht bearbeitet. Ich wollte nur mal zeigen, wie sie ohne aus der Kamera kommen 🙂

  1. Marion Röhmer

    ok, das ist dann wirklich ein mega Ergebnis. Ich bin von den oberen Bildern ausgegangen, das Titelbild und die beiden da drunter. Bei den anderen Bildern ist es mir nicht wirklich aufgefgallen, weil ich so begeistert von der Kulisse und den beiden Süßen war. Aber ist schon krass, wie gut das Tamron bzw. die beiden Tamron abbilden. Ich liebäugel ebenfalls mit dem Tele und bei dem Ergebnis wird es ja schon fast zur Pflichtausstattung 😀
    So eine tolle Freistellung!

    1. Natalie Große - Post Author

      Ahhhh okey, ja die oberen sind alle bearbeitet :D, da hast du recht! Die unteren letzen Bilder sind nicht bearbeitet. Ich liebe mein Tamron. Jeder hat ja verschiedene Ansprüche, aber ich bin sehr begeistert 😉

  2. Jule rümmele

    Mega?? auch wie du die Zusammenarbeit beschrieben hast und an sich einfach die sogar unbearbeiteten Bilder einfach mega…

  3. Lilly

    Die beiden sind ja wirklich hübsche Models? Darf ich fragen, wo diese tolle Herbstlocation war??

  4. Steffi

    Deine Bilder sind wunderschön! Machst du mit dem Tamron auch Actionaufnahmen? Ich bin gerade am überlegen, ob ich es mir kaufen soll. Die krasse Schärfe vor allem in den Augen kommt wahrscheinlich nochmal extra durch Photoshop? Liebe Grüße

    1. Natalie Große - Post Author

      Hallo Steffi, ganz lieben Dank, dass freut mich unheimlich. <3 Ja mache ich auch. An meiner D750, welche 6,5 Bilder pro Sekunde schafft, liegt das Tamron im mittleren Bereich für mich. 6,5 Bilder bei der Nikon D750 sind nämlich noch nicht so viel. Es kommt immer auf die Kombi an. Die neue D850 schafft etwas mehr.

    2. Natalie Große - Post Author

      Das Tamron in Kombi mit der Nikon D750 schafft schon im Ausgang eine sehr gute Abbildungsleistung für meinen Geschmack. Man muss natürlich auch Lichtverhältnisse sehr gut beachten, um das Optimale heraus holen zu können. Aber natürlich verstärke ich diesen Effekt in meiner Bildbearbeitung noch ein wenig, um das Beste heraus zu holen. 🙂 Man darf auch immer nicht vergessen, dass es ein Tele ist und keine Festbrennweite. Das darfst und kannst du nicht vergleichen. Ich bin unheimlich zufrieden mit meinem Tamron. 🙂

  5. Jane

    Welches Tamron 70-200 2.8 ist denn das?! G2? Ich suche momentan noch nach der perfekten Kombi..

Schreibe einen Kommentar zu Eichhörnchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen, verstanden und akzeptiere diese. (Pflichtfeld)